Live by the gun, die by the Wurst!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abbdeetz
  Fun Facts
  Blöde Sprüche
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   That's me!
   Musik für umme
   Schluck, du Luder!
   Bilderheftchenfans
   Doch!
   Suchtmittel No.1
   Punishment
   Suchst du?

   3.06.14 10:51
    hallo ich freue mich seh
   5.02.17 00:11
    Hallo zusammen! Jetzt m&

Die Links in dieser Leiste sind von mir gemochte Websites, wer sie besuchen will, tue dies, weine sich aber woanders aus, falls ihm dort etwas nicht zusagt Das Zeug in meinem Blog hab ich selbst eingetippt oder fotografiert. Wer klaut, wird von mir verwammst! Freundliches Nachfragen um eine Weiterverbreitung wird gerne gesehen.

http://myblog.de/stallinger

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jump the Bandwagon!

Online Poker

I have registered to play in the PokerStars World Blogger Championship of Online Poker!

The WBCOOP is an online Poker tournament open to all Bloggers.

Registration code: 304339




Da simmer dabei, dat is priiiimaaa!
4.12.08 21:34


Das geht raus an alle Abonnenten

Ja, ich bin noch da. Stallinger is still standing!

Aktuell ist mal wieder so eine Phase, in der sich in meinem Leben keinerlei bloggenswertes ereignet, zumindest nichts, was ich dann in gewohnter "Qualität" hier abgeben könnte.
Aber keine Sorge, stay tuned, früher oder später wird wieder über Banales hergezogen werden und menschliche Unzulänglichkeiten schamlos aufgedeckt. Ganz so, wie ihr es mögt.

Immerhin möchte ich ja keinen nicht-lesenwerten Gedankenschlamm absondern, wie z.b.:

-Das 147.909te Discoschlampen-Ausheul-Blog, in dem grenzwertig geschlechtsreife Gehirnpannen kostbaren Webspace vernichten
(Murat is woll doof, eyyyy!)

-Strickliesel-Blogs von tendenziell erotisch unterversorgten Mittdreißigeretten
(Wir basteln uns einen Dildo-Wärmer)

-Aufmerksamkeits-geifernde Selbstdarsteller-Videoblogs unterernährter Technik-Nerds mit "Mama hat mich ignoriert-Kindheitstrauma"
(Hey, kucktmal, wie ich bei Aldi anner Kasse steh, kumma. LOS!!! Ich hab I-Phone!1!!! Kuckt jetzt!1 Klick mich, klick mich, klick mich, klick mich!!1111111!!1!)


Diesen Leuten wird von führenden Ernährungsexperten eine große Portion "Echtes Leben™" empfohlen.

"Echtes Leben™" - jetzt in den beliebten Geschmacksrichtungen "bitter", "hart" und "scheiße"

Greifen sie zu!
1.9.08 20:07


Geh-Burz-Tag

Bezüglich meines in Bälde anstehenden Wiegenfestes kam mir neulich ein Gedanke:

In etwas mehr als 2 Jahren werde ich dreißig (30, aaargh!) und hab noch keinerlei Planung für diesen großen Ehrentag in Angriff genommen.
Einladungskartendesign fällt hier an erste Stelle der Liste; wahrscheinlich muss ich einen weltbekannten Grafikartisten bezahlen, dass er total sinnbefreite Karten entwirft, die ich auch selber fußgemalt haben könnte.
Oder so einen New-Age Quatsch, der nichtmal als Karte erkennbar ist.
Ein 19 seitiges, kreisrundes Pamphlet auf Hindi, wo vorne die 3 und unten rechts auf der letzten Seite die 0 steht, so ganz verschwurbelte Gedankengänge....

Und wo soll ich denn überhaupt feiern?
Auf einem Rheindampfer?
In der Carnegie Hall?
Eine Straßenbahn mieten?
Bei Mutti im Keller, mit 4-Watt Lichterkette?
Mit lustigen Clowns, die jedem ein Herz auf die Backe malen?

Am besten organisiere ich eine Agentur, die sich damit auskennt, da müssen auf dem Briefkopf schonmal minimum "concept multimedia production event" oder ähnliche Bullshit-Wörter eingraviert sein.

Die Event-Manager dieser Firmen sind meist schwarz gekleidet und haben ein Bluetooth-Dongle ins Ohr einimplantiert, passend mit festgewachsener halbgetönter Porno-Sonnenbrille mit unten angesetzen Bügeln und hauchdünnem Kinderschänder-Oberlippenbart (auch bei den weiblichen Mitarbeitern).

Wochen vorher quaken die einem den AB voll mit der groben Ablaufplanung:
11.00: get together
20.00: Einnahme der Plätze unter Begleitung des Fantasy-Duos "Pusteblume"
20.10: Menüeröffnung, musikalisch untermalt von den "Jazzterdays", die Barjazz im Idiotendress verzapfen. Alternativ auch möglich: Die lesbische Klassik-Band "Schlampenfieber".
Wird noch mit Su oder Sven in Absprache mit Bertram (Geschäftsführer) gecheckt.

Lustigerweise gibts das Dessert immer "no time", weil man mitten beim Steinbutt in Butter-Zitronen-Vinaigrette von hinten mit heißem Atem in die Ohrmuschel "Wir hängen schon 20 Minuten" gebrüllt-flüstert bekommt.
Deswegen fällt leider der Pantomime (direkt aus Paris) aus, der den Leuten beim Dinner den Salat wegzieht etc. Sehr Schade!

Großes Problem: Was zieh ich an?
Klassischer weßer Smoking mit Lackschuhen, einer rot, einer schwarz?
Gesticktes Käppi und brauner Kaftan, in dem ich verkünde: "Ich ziehe mich eine Zeit lang zurück?"
Offenes weißes Oberhemd zur Lederjeans, mit meiner neuen, 16-jährigen Lebensgefährtin an der Seite, die mir "das Leben neu gezeigt hat?"

Unterhaltungsprogramm muss es ja auch noch geben, also was tun?
Auf der Großleinwand, als computeranimierte Figur die Dankesrede halten?
Oder lieber das Video von der Hochzeit auf Hawaii mit Sybille, bei dem ich wieder in Tränen ausbreche, weil die "Welt so ungerecht ist"?

All das ist ein Riesenhaufen Arbeit und muss alles bedacht werden.

Aber wahrscheinlich lass ich den ganzen Scheiß.
28.5.08 20:29


Das Milchmädchenmärchen

Zwecks dem chinesischen Milchdurst platzen die Preise der Milchprodukte aus allen Nähten und Horden von verzweifelten Hausfrauen ("Denkt denn überhaupt jemand an die Kinder?") hamstern die Regale kaputt.

In Supermärkten wird die Joghurtauswahl von 418 auf 2 heruntergeschraubt, "mit Geschmack" und "mit ohne Geschmack".

Wildmelker werden standrechtlich auf den Kleewiesen erschossen.

Alternativen und Einsparmaßnahmen werden händeringend herbeigerufen:

Mäuse-, Katzen- und Gorillamilch wird auf Nährwerte untersucht

Auf dem Tiramisu ist nun anstatt Sahne Gilette-Creme (sensitiv), anstatt Butter kommt jetzt Radlagerfett auf das Hörnchen.

Auf diversen kindgerechten Milchmischprodukten prangt nun "Mit dem Besten aus dem Rest, was übrigbleibt von einem viertel Liter Milch aus synthetischem Ersatz-Pulver", wobei ein Unterschied zu vorher nicht wirklich gegeben ist.

Minderwertigen Produktersatz bieten hier:
-"Fisch-Schnitte", mit extra viel Kabeljau
-"Wurst-Riegel", in den Geschmacksrichtungen Lyoner, Grobes Mett und Pastrami
-"Eiweiß-Bonbons" von der neuen Firma Soylent Green

Ein unaufhaltsamer, exodussaler Käse-Tourismus gen Holland nimmt seinen Lauf. Zollfahnder haben demnächst Ratten anstatt Drogenhunden zur Seite.

Der Kuhfötenhandel auf dem Schwarzmarkt boomt, für die Milchkuhzucht zuhause in der Badewanne kann man bereits Hobbythek-Bücher kaufen.

Veganerorganisationen springen auf den Knut-Eisbär-Euphorie-Zug und starten ihre Kampagne "Joghurt? No, Kurt!" mit dem Sprachrohr/Maskottchen Kurt, ein schwerst lactoseunverträglichkeitsbeladener Zeichentrick-Problembär, der die Muttermilch nicht annahm.

Babys und Kleinkindern wird die Flasche auf offener Straße von Mundräuber-Kolonnen entwendet, oftmals noch mutterbrustwarm.

Und die Moral von der Geschicht: Man weiß es nicht, man weiß es nicht....
3.8.07 18:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung